Jidai no Tatakai - Das Zeitalter des Krieges

Ein Naruto Rpg welches lange vor der Gründung der Dörfer spielt und so Möglichkeiten gibt, die es so nie gab
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 17 Benutzern am Mo Jan 04, 2016 6:11 am
Neueste Themen
» Avatarliste
Do Aug 24, 2017 9:19 am von Spielleiter

» Jinchuuriki
Do Aug 24, 2017 5:29 am von Spielleiter

» AniMaCo - Das Supportforum
Di Aug 22, 2017 9:56 am von Gast

» [Anbu SL][] Uzumaki Taitô [uf]
Do Aug 17, 2017 11:25 am von Gast

» Nara Ichizoku
Do Aug 17, 2017 8:34 am von Spielleiter

» Yamanaka-Clan
Do Aug 17, 2017 8:00 am von Gast

» Dienstauglichkeit?
Do Aug 17, 2017 1:47 am von Spielleiter

» Uzumaki Ichizoku
Do Aug 17, 2017 1:22 am von Gast

» Updates und Ankündigungen
Do Aug 17, 2017 12:49 am von Spielleiter

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Credits und Copyright
Naruto © Masashi Kishimoto

Style © Hitskin.com & Staff

Infos © leafninja.com & Databooks

Inhalt © Staff

Jegliche Texte, in welcher Form auch immer, unterstehen dem Copyright des ursprünglichen Verfassers.



Teilen | 
 

 Genjutsu Auflösen: Kai

Nach unten 
AutorNachricht
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Genjutsu Auflösen: Kai   Di Aug 08, 2017 1:25 am



Auflösen von Genjutsu: Kai
--------------------------------------------------------------



Damit ein faires Spiel zwischen den Genjutsu Nutzern und den Nicht Genjutsu Nutzern entsteht, gibt es hier folgende Regelungen die es beim Wirken und Auflösen von Genjutsu zu beachten gilt:



  1. Genjutsu müssen mit einem einhändigen Tora gehalten werden, sollte es nicht explizit in der Jutsubeschreibung anders stehen.
  2. Wird ein Genjutsu auf eine Gruppe von Gegnern genutzt, ohne das es explizit in der Jutsubeschreibung steht, sinken die Chakrakosten für Kai um einen Rang.
  3. Nutzt man ein Ninjutsu (Baum und Wasserlaufen zählt nicht Fuuin, Kekkai usw zählen dazu), Taijutsu (Auch Kenjutsu), eine andere Aktion (Wurfwaffen werfen, angreifen) oder ein anderes Genjutsu während dem vorherigen Genjutsu, sinken die Chakrakosten für ein erfolgreiches Kai, für beide Genjutsu um einen Rang.
  4. Ein Partner der euch beim Auflösen des Genjutsu helfen will, muss ein Kai haben, das den Chakrakosten zum Auflösen entspricht.
  5. Ein Partner der euch beim Auflösen des Genjutsu aktiv hilft, senkt die Chakrakosten für ein erfolgreiches Kai um 3 Ränge.
  6. Kai kann auch gewirkt werden, wenn das Opfer im Genjutsu der Nutzung seiner Hände beraubt wurde. Das Opfer kann nach mindestens 2 Posts, in denen es sich bewusst sein muss das in einem Genjutsu steckt (Seid fair, wenn der Genjutsuka es gut macht), in der Außenwelt die Hände zum Kai formen. Natürlich muss der Rang stimmen.
  7. Bis C-Rang eingeschlossene Genjutsu benötigen nur leichten Schmerz (Kratzwunde, Schnittwunde usw) um aufgelöst zu werden. B-A Rang benötigen starke, behindernde Verletzungen (Kunai im Bein, Brandwunden usw.)
  8. Sollte der Schmerz vom Genjutsu kommen, zählt dieser nicht dazu das Genjutsu leichter aufzulösen. Euer Charakter muss den Schmerz selbst erzeugen.
  9. Sind eure Charaktere schmerzempfindlich oder auch schmerzunempfindlich können Abweichungen auftreten, bei Verletzungen die für das Auflösen gebraucht werden. Dies wird individuell von einem Staffler bewertet.
  10. Genjutsu Kai des S Ranges ist ohne eine Stärke im Genjutsu Erkennen und Anwenden nicht möglich, somit muss man ein Genjutsuka sein um die mächtigsten Techniken aufzulösen. Ebenso ist es nicht möglich aus Genjutsu des S Ranges durch Schmerz heraus zu brechen.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://jnt-naruto-rpg.forumieren.de
 
Genjutsu Auflösen: Kai
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Auflösung der Partnerschaft
» Kontaktsperre aufheben?
» Betriebsrente kein Vermögen bei ALG II Hartz IV Urteil: Gehalt dass vom Arbeitgeber in die betriebliche Altersrente eingezahlt wird, zählt nicht zum Arbeitslosengeld II Landessozialgericht Rheinland-Pfalz mit dem Aktenzeichen AZ: L 3 AS 118/07.
» Uran und wie man es herstellt
» Zur Ersatzpflicht des Antragstellers aufgrund sozialwidrigen Verhaltens - Auflösung des Arbeitsverhältnisses aufgrund von Haftstrafe - Die bloße Mitteilung oder Feststellung der Ersatzpflicht genügt nicht.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Jidai no Tatakai - Das Zeitalter des Krieges :: Wissenswertes :: Guides-
Gehe zu: